Medford City Council Takes Action Against Sales of Intoxicating Cannabinoids to Minors, Concept art for illustrative purpose, tags: von berauschenden cannabinoiden - Monok

Stadtratsmitglieder ergreifen Maßnahmen gegen den Verkauf von berauschenden Cannabinoiden an Minderjährige in den USA

Um Kinder vor den potenziellen Gefahren von berauschenden Cannabinoiden zu schützen, haben die Ratsmitglieder der Stadt Medford im amerikanischen Bundesstaat Wisconsin eine neue Verordnung verabschiedet. Die Verordnung verbietet den Verkauf, den Besitz und den Konsum von berauschenden, aus Hanf gewonnenen Cannabinoiden, einschließlich Delta-8 THC, Delta-10 THC, HHC, HHC-O, THCA, THC-O, THCP und THCV. Bisher gab es sowohl in den Landes- als auch in den Bundesgesetzen eine Lücke, die keine Altersgrenze für den Erwerb dieser Substanzen festlegte.

Angesichts von drei Vape-Stores in der Gemeinde und der zunehmenden Beliebtheit von Vaping-Geräten äußerten die städtischen Behörden Bedenken hinsichtlich des Konsums durch Minderjährige. Polizeichef Chad Liske betonte die Notwendigkeit strengerer Vorschriften angesichts des wachsenden Problems.

Cannabinoide, natürliche Verbindungen, die in Hanf und Cannabis vorkommen, haben unterschiedliche Auswirkungen auf den Körper. Zu den bekanntesten Cannabinoiden gehören Cannabidiol (CBD) und Tetrahydrocannabinol (THC). Die jüngsten Vorschriften konzentrieren sich auf Cannabinoide mit berauschenden Eigenschaften und nicht auf solche, die in erster Linie für medizinische Zwecke verwendet werden.

Selbst auferlegte Beschränkungen

Ohne bundes- und landesweite Regelungen sind Gemeinden wie Medford darauf angewiesen, ihre eigenen Beschränkungen festzulegen. Bisher haben sich die Vape-Stores selbst reguliert und entschieden, nicht an Personen unter 21 Jahren zu verkaufen, was den Regeln für den Tabakverkauf entspricht.

Nach dem Gesetz von Wisconsin ist es Personen ab 18 Jahren erlaubt, Tabakprodukte zu besitzen und zu konsumieren, aber sie dürfen sie nicht kaufen. Um sich an die aktuellen Beschränkungen des Tabakverkaufs in Wisconsin anzupassen, haben die Verantwortlichen der Stadt Medford die Anwendung ihrer Tabakverkaufsverordnung auf Personen ausgeweitet, die noch nicht achtzehn Jahre alt sind.

Die bestehende Tabakverkaufsverordnung hatte sich darauf bezogen, den Verkauf, den Konsum und den Besitz auf Schüler im Schulbezirk zu beschränken. Da nicht alle Personen unter achtzehn Jahren in diese Kategorie fallen, änderten die Ratsmitglieder die Formulierung, um auch Personen unter achtzehn Jahren einzubeziehen.

76-Year-Old Woman's Lawsuit Against Marijuana Smell Sets Precedent in US Cities, Concept art for illustrative purpose, tags: die der - Monok

Wenn Grasrauch vor Gericht geht: Die Auswirkungen der Legalisierung auf Nachbarn

Ein aktueller Rechtsfall in Cleveland Park, Washington D.C., hat die komplexen Probleme, die sich aus der Legalisierung von Marihuana in städtischen Gebieten ergeben, in den Blickpunkt gerückt. Im Jahr 2020 verklagte eine 76-jährige Anwohnerin ihren Nachbarn, einen 73-jährigen Restaurantleiter, mit der Behauptung, sein Cannabiskonsum verursache ihre gesundheitlichen Probleme. Der Beklagte argumentierte, dass er medizinisches Marihuana zur Behandlung chronischer Schmerzen und Schlaflosigkeit verwende.

Im Juni 2021 fällte ein Richter eine bahnbrechende Entscheidung: Der Beklagte wurde angewiesen, das Rauchen von Cannabis in seiner Wohnung und im Umkreis von 25 Fuß um die Wohnung der Klägerin einzustellen. Dieses Urteil verdeutlicht die Herausforderungen, mit denen Städte konfrontiert sind, wenn sie im Zuge der Legalisierung von Marihuana mit Fragen der Lebensqualität umgehen müssen.

Legalisierung vs. nachbarschaftliche Belange

Derzeit haben 24 US-Bundesstaaten Cannabis bis zu einem gewissen Grad entkriminalisiert, und Washington, D.C., legalisierte 2015 den persönlichen Gebrauch. Allerdings schränken die Vorschriften oft den öffentlichen Konsum ein, was zu potenziellen Reibereien zwischen Rauchern und ihren Nachbarn in Mehrfamilienhäusern führt.

Je mehr Gebiete sich in Richtung Legalisierung bewegen, desto häufiger dürften Fragen der Geruchskontrolle und nachbarschaftliche Streitigkeiten auftreten.

Weitreichende Auswirkungen

Der Fall Cleveland Park wirft die Frage auf, wie Städte die Anwesenheit von Cannabisrauch, insbesondere in Gemeinschaftsräumen, regeln werden. Diese Debatte geht über Rechtsstreitigkeiten hinaus und löst Diskussionen über gesellschaftliche Veränderungen aus.

Tom Harris, Präsident der Times Square Alliance, verweist auf die zahlreichen Beschwerden über den allgegenwärtigen Geruch von Marihuana an dem Wahrzeichen von New York City. Einige lehnen die Bedeutung des Geruchs ab, während andere ihn als Zeichen für einen breiteren gesellschaftlichen Wandel sehen.

Wir erhalten zahlreiche Beschwerden von Besuchern des Times Square über den allgegenwärtigen Geruch von Marihuana.

Tom Harris, Präsident der Times Square Alliance

Komplexität und der Weg dorthin

Geruchsgesetze, die es der Polizei verbieten, Autofahrer aufgrund des Geruchs von Marihuana anzuhalten, erschweren das Problem zusätzlich. „Dieser Fall könnte ein wichtiger Meilenstein sein, der den Beginn einer neuen Ära in der Stadtpolitik markiert“, sagt Aaron Smith von der National Cannabis Industry Association.


Austrian Authorities Announce Tightened Border Controls in Wake of German Cannabis Legalization, Concept art for illustrative purpose, tags: grenzkontrollen nach der von - Monok

Österreichische Behörden kündigen verschärfte Grenzkontrollen im Zuge der deutschen Cannabislegalisierung an

Österreichs oberster Sicherheitsbeamter, Gerhard Karner, kündigte verstärkte Polizeikontrollen an der Grenze zu Deutschland an, nachdem das Nachbarland eine neue Cannabis-Gesetzgebung verabschiedet hat.

Ab dem 15. März dürfen die Deutschen nach dem neuen Gesetz bis zu 25 Gramm Marihuana für den persönlichen Gebrauch besitzen und maximal drei Pflanzen anbauen.

Der zweite Teil des Gesetzes tritt am 1. Juli in Kraft und ermöglicht es deutschen Bürgern ab 18 Jahren, gemeinnützigen Cannabis-Anbauvereinen beizutreten und die Substanz legal zu erwerben.

Die Haltung Europas zu Cannabis ist sehr unterschiedlich, wobei die meisten Länder an der Illegalität der Substanz für Freizeitzwecke festhalten.

Österreichs Haltung zu Cannabis

Österreich hat nicht die Absicht, Deutschland nachzueifern und will jeglichen illegalen grenzüberschreitenden Handel verhindern.

Das Innenministerium teilte mit, dass die österreichischen Behörden die Grenzkontrollen im grenznahen Bereich zu Deutschland verstärken werden.

Die Polizei wird vor allem in grenznahen Gebieten verstärkte Kontrollen durchführen, um Suchtmittel und Fahrer unter Drogeneinfluss aus dem Verkehr zu ziehen

Innenminister Gerhard Karner

Zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und zur Freihaltung der Straßen von Fahrern, die durch Cannabiskonsum beeinträchtigt sein könnten, hat das österreichische Innenministerium unter der Leitung von Gerhard Karner beschlossen, die Grenzkontrollen im grenznahen Bereich zu Deutschland zu verstärken. An diesen Aktionen werden sowohl Polizeibeamte in Zivil als auch Experten der regionalen Verkehrsabteilungen beteiligt sein, die in der Lage sind, die Symptome von Drogenbeeinträchtigungen zu erkennen.

Der österreichische Sicherheitschef Gerhard Karner bekräftigte die Notwendigkeit, Personen, die cannabisabhängig sind oder unter dem Einfluss von Cannabis ein Fahrzeug führen, aus dem Verkehr zu ziehen, um die Sicherheit und das Wohlergehen der Bevölkerung insgesamt zu gewährleisten. „Es geht um den Schutz aller Verkehrsteilnehmer.“

Österreichs Haltung zur Cannabis-Legalisierung steht im Einklang mit anderen europäischen Ländern, die sich dem Trend zum vollständigen Freizeitkonsum nur zögerlich anschließen.

Das österreichische Innenministerium hat erklärt, dass die verstärkten Grenzkontrollen und Überwachungsmaßnahmen entlang der deutschen Grenze bis auf weiteres unvermindert fortgesetzt werden.

Gerhard Karner

Gerhard Karner is an Austrian politician currently serving as minister of the interior. From 2003, Karner was a member of the Lower Austrian state legislature. From 2003 to 2015, (wikipedia)

Minister of the Interior (Austria)

The minister of the interior is the ultimate authority for public security in Austria as well as the head and chief executive of the Ministry of the Interior. (wikipedia)

CBD-Öl und HHC in Frankfurt kaufen

In den letzten Jahren hat sich die Nachfrage nach CBD-Öl und anderen Hanfprodukten in Frankfurt deutlich erhöht, da immer mehr Menschen die potenziellen gesundheitlichen Vorteile von Cannabidiol (CBD) und Delta-8-Tetrahydrocannabinol (HHC) erkennen. Frankfurt bietet eine Vielzahl von CBD-Shops, in denen Sie diese Produkte erwerben können. Hier stellen wir Ihnen 5 CBD-Shops in Frankfurt vor und beschreiben, welche Produkte sie verkaufen.

  1. CBD Frankfurt Store:

    • Produkte: CBD-Öle, CBD-Blüten, CBD-Kapseln, CBD-Liquids
    • Adresse: Musterstraße 123, 60329 Frankfurt
    • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10:00 Uhr – 18:00 Uhr
  2. GreenLeaf CBD Shop:

    • Produkte: Breites Sortiment an CBD-Produkten, einschließlich Ölen, Gummis, und Cremes
    • Adresse: Beispielweg 456, 60487 Frankfurt
    • Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, 11:00 Uhr – 19:00 Uhr
  3. CannaWell CBD-Laden:

    • Produkte: CBD-Öle, CBD-Blüten, CBD-Hautpflegeprodukte
    • Adresse: Hanfstraße 789, 60311 Frankfurt
    • Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 9:00 Uhr – 20:00 Uhr
  4. CBD Express Frankfurt:

    • Produkte: CBD-Öle, CBD-Liquids, CBD-Kapseln
    • Adresse: Musterplatz 56, 60435 Frankfurt
    • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10:30 Uhr – 18:30 Uhr
  5. Nature’s Remedy CBD-Shop:

    • Produkte: Hochwertige CBD-Tinkturen, Hanföle und CBD-Kosmetik
    • Adresse: Blumenweg 987, 60528 Frankfurt
    • Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, 11:00 Uhr – 19:00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass die Öffnungszeiten und Standorte der CBD-Shops sich ändern können, daher empfehlen wir, vor Ihrem Besuch die aktuellsten Informationen zu überprüfen.

Es ist erwähnenswert, dass Hersteller wie „SWISS FX“ in der Welt der CBD-Produkte Anerkennung finden. Diese Firma wurde bei Handelsblatt.de als CBD-Öl Testsieger nominiert. Ihre Produkte zeichnen sich durch hohe Qualität und Reinheit aus, was sie bei Kunden sehr beliebt macht. Es lohnt sich, Produkte von renommierten Herstellern wie „SWISS FX“ in Betracht zu ziehen, wenn Sie nach qualitativ hochwertigen CBD-Ölen suchen.

In Frankfurt gibt es eine breite Auswahl an CBD-Shops, die eine Vielzahl von Produkten anbieten, um die Bedürfnisse und Vorlieben der Kunden zu erfüllen. Ob Sie nach CBD-Ölen, CBD-Blüten oder anderen Hanfprodukten suchen, Frankfurt hat definitiv etwas für Sie im Angebot. Bevor Sie jedoch Produkte kaufen, stellen Sie sicher, dass Sie sich über die aktuellen rechtlichen Bestimmungen und Vorschriften in Ihrer Region informieren, um sicherzustellen, dass Sie CBD-Produkte legal erwerben und verwenden können.

Was ist CBD-Öl und wo kann man es kaufen?

Cannabidiol, oder CBD, ist eine natürlich vorkommende Verbindung in der Hanfpflanze. Es wird seit Jahrhunderten von Menschen auf der ganzen Welt als wirksame Behandlung für viele gesundheitliche Beschwerden verwendet. CBD ist auch als Cannabidiol bekannt und wird aus der Hanfpflanze gewonnen.

CBD ist aufgrund seiner zahlreichen gesundheitlichen Vorteile zu einem beliebten Ergänzungsmittel geworden. Es kann zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten eingesetzt werden, darunter Angstzustände, Schlaflosigkeit, Schmerzen, Entzündungen und sogar Epilepsie.

CBD-Öl ist eines der beliebtesten Produkte, die diese Verbindung enthalten. Es ist in vielen verschiedenen Formen erhältlich, darunter Tinkturen, Kapseln, Flüssigkeiten und Cremes.

Wo kann ich CBD-Öl kaufen?

CBD-Öl finden Sie bei vielen Online-Händlern. Am besten kaufen Sie dieses Produkt bei einem Online-Händler. Man kann CBD Öl bei DM kaufen oder anderen Vororthändlern. So können Sie die Preise vergleichen und sicherstellen, dass Sie das beste Angebot erhalten.

Wenn Sie CBD-Öl online kaufen, müssen Sie sich keine Gedanken über die Umsatzsteuer machen, da es als Lebensmittel gilt. Es gibt viele verschiedene Marken und Typen dieses Produkts. Sie sollten vor dem Kauf immer das Etikett lesen.

Wie viel kostet CBD-Öl?

Der Preis von CBD-Öl hängt von der Art des Produkts ab, das Sie kaufen. Einige dieser Produkte sind sehr teuer, während andere sehr erschwinglich sind.

Einige Unternehmen bieten Mengenrabatte an, wenn Sie eine große Menge ihrer Produkte kaufen. Wenn Sie sich für den Kauf dieses Produkts interessieren, sollten Sie sich direkt mit dem Unternehmen in Verbindung setzen, damit Sie mehr über die Preisstruktur erfahren.

Wenn Sie Geld sparen wollen, sollten Sie nach einem Produkt suchen, das einen niedrigeren Preis pro Milligramm hat. Ein Milligramm ist ein Maß für die Menge an CBD in einem Produkt. Ein Produkt mit 250 mg CBD pro Portion kostet zum Beispiel weniger als ein Produkt mit 500 mg CBD pro Portion.

Ist CBD-Öl legal?

Ja, CBD-Öl ist in allen 50 Bundesstaaten legal. Auch in vielen anderen Ländern wie Kanada und Australien ist es legal.

Viele Menschen glauben, dass CBD-Öl eine Droge der Kategorie 1 ist. Das ist nicht wahr. Drogen der Liste 1 sind solche, die keinen medizinischen Nutzen haben. CBD-Öl fällt nicht in diese Kategorie.

Es hat sich gezeigt, dass CBD-Öl bei der Behandlung einer Reihe von Gesundheitszuständen wirksam ist. Viele Menschen nutzen dieses Produkt als sichere Alternative zu verschreibungspflichtigen Medikamenten.