Was zeichnet einen guten CBD Online Shop aus?

Was ist ein CBD Online Shop?

Bevor wir auf die Merkmale eines guten CBD Online Shops eingehen, ist es wichtig zu wissen, was ein CBD Online Shop eigentlich ist. Ein CBD Online Shop ist ein E-Commerce-Geschäft, das sich auf den Verkauf von CBD-Produkten spezialisiert hat. Diese Produkte können von CBD-Öl und -Kapseln bis hin zu CBD-Blüten und -Vapes reichen.

Merkmale eines guten CBD Online Shops

Qualitätsprodukte

Ein guter CBD Online Shop sollte Qualitätsprodukte anbieten. Diese sollten aus biologischem Anbau stammen und durch unabhängige Labortests auf Reinheit und Wirksamkeit geprüft werden. Der Shop sollte auch transparent sein und die Ergebnisse der Labortests auf seiner Website veröffentlichen.

Große Produktauswahl

Ein weiteres Merkmal eines guten CBD Online Shops ist eine große Produktauswahl. Es sollten verschiedene Arten von CBD-Produkten angeboten werden, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. Ein guter Shop sollte auch verschiedene Marken anbieten, um den Kunden eine breite Auswahl an Qualitätsprodukten zu bieten.

Benutzerfreundliche Website

Ein guter CBD Online Shop sollte eine benutzerfreundliche Website haben. Es sollte einfach sein, Produkte zu finden und zu bestellen. Die Website sollte auch sicher sein und eine SSL-Verschlüsselung verwenden, um die Kundendaten zu schützen.

Kundenservice

Ein guter CBD Online Shop sollte einen ausgezeichneten Kundenservice bieten. Der Kundenservice sollte schnell und freundlich sein und alle Fragen oder Probleme der Kunden beantworten können. Der Shop sollte auch eine klare Rückgabe- und Umtauschpolitik haben, um den Kunden ein sicheres Gefühl beim Einkaufen zu geben.

Kundenbewertungen

Kundenbewertungen sind ein wichtiges Merkmal eines guten CBD Online Shops. Kundenbewertungen geben anderen Kunden ein Feedback über die Qualität der Produkte und den Kundenservice des Shops. Ein guter Shop sollte auch auf Bewertungen reagieren und Kundenfeedback nutzen, um seine Produkte und Dienstleistungen zu verbessern.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Ein guter CBD Online Shop sollte ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Die Produkte sollten zu einem angemessenen Preis angeboten werden und die Qualität sollte dem Preis entsprechen. Ein guter Shop sollte auch regelmäßig Sonderangebote und Rabatte anbieten, um den Kunden ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten.

Nachhaltigkeit

Ein weiteres wichtiges Merkmal eines guten CBD Online Shops ist Nachhaltigkeit. Der Shop sollte sich für die Umwelt engagieren und nachhaltige Praktiken wie Recycling und die Verwendung von umweltfreundlichen Verpackungsmaterialien anwenden.

Kredit für ein Unternehmen mit schlechter Bonität erhalten

Kredit trotz schlechter Bonität

Kleinunternehmer benötigen manchmal eine Fremdfinanzierung, um einen Fehlbetrag zu decken, Ausrüstung zu kaufen oder zu expandieren. Wenn Sie eine gute Bonität haben, sind viele Kreditgeber gerne bereit, Ihnen einen günstigen Kredit anzubieten.

Aber es kann schwierig sein, sich für ein Geschäftsdarlehen mit schlechter Bonität zu qualifizieren, und es wird wahrscheinlich nicht billig sein. Kreditgeber, die Kleinunternehmern mit schlechter Bonität Darlehen gewähren, verlangen höhere Zinssätze und erheben möglicherweise sogar zusätzliche Gebühren, um das Risiko der Kreditvergabe an riskante Kreditnehmer auszugleichen.

Hinzu kommt, dass die Zinsen in den meisten Regionen der Welt in letzter Zeit immer weiter erhöht worden sind. Es gibt aber die Möglichkeit, trotz Zinssteigerung durch den Kreditvergleich sparen und somit die Kosten für das Darlehen zu reduzieren.

Wenn Sie einen schlechten Kreditscore haben, müssen Sie zunächst versuchen, ihn zu verbessern. Aber das kann Monate oder Jahre dauern. Wenn Sie nicht warten können und jetzt einen Kredit benötigen, können Sie einige Schritte unternehmen, um Ihre Chancen auf eine Genehmigung zu verbessern. Hier sind unsere Tipps, die Ihnen helfen, einen Kredit für ein Unternehmen mit schlechter Bonität zu erhalten.

Kreditwürdigkeit

Ihre Kreditwürdigkeit ist eines der ersten Kriterien, auf die Kreditgeber achten, wenn sie entscheiden, ob sie einen Kreditantrag genehmigen. Wenn Sie eine schlechte Bonität haben, wird es viel schwieriger sein, einen Kredit zu bekommen. Banken und Kreditgenossenschaften sind weniger bereit, Ihnen eine Finanzierung anzubieten, oder gewähren Ihnen möglicherweise nicht den vollen Betrag, den Sie benötigen.

Online-Kreditgeber haben weniger strenge Voraussetzungen für die Kreditvergabe. Sie können auch dann einen Kredit erhalten, wenn Ihre Kreditwürdigkeit unter 500 liegt, aber Sie zahlen einen viel höheren Zinssatz.

Ausgehend von den durchschnittlichen Kreditzinsen kann der effektive Jahreszins für Personen mit schlechter Bonität bei 40 % oder noch höher liegen.

Prüfen Sie Ihre Kreditauskunft

Kreditgeber sehen sich Ihre persönliche und vielleicht sogar Ihre geschäftliche Kreditauskunft an, um festzustellen, ob Sie für einen Kredit in Frage kommen. Einige häufige Faktoren, die sich negativ auf Ihre Kreditwürdigkeit und Ihre Chancen auf einen Kredit auswirken, sind:

Kürzliche Insolvenzen

  • Zahlungsrückstände von 1.000 Dollar oder mehr
  • Unbezahlte Steuerpfändungen

Wenn Sie einen dieser Faktoren in Ihrer Kreditauskunft finden und die Informationen nicht korrekt sind, wenden Sie sich an die Kreditauskunftei und lassen Sie sie korrigieren.

Bei Zahlungsrückständen und Steuerpfändungen ist es am besten, wenn Sie Ihre Schulden begleichen, bevor Sie einen Kredit beantragen. Einige Online-Kreditgeber sind vielleicht bereit, mit Ihnen zusammenzuarbeiten, aber Sie haben nur begrenzte Möglichkeiten und müssen mit hohen Zinsen und Gebühren rechnen.

Wenn Sie vor kurzem Konkurs angemeldet haben, müssen Sie möglicherweise abwarten. Es gibt einige wenige Kreditgeber, die Ihnen einen Kredit anbieten, wenn Sie in den letzten ein oder zwei Jahren Konkurs angemeldet haben. Aber die meisten bewilligen in der Regel keinen Kredit, wenn Sie in den letzten drei bis fünf Jahren Konkurs angemeldet haben.

Jährliche Einnahmen

Für die meisten Kredite sind Einnahmen erforderlich. Je mehr Geld Ihr Unternehmen verdient, desto weniger Probleme wird es wahrscheinlich mit den monatlichen Zahlungen haben.

Einige Kreditgeber stellen keine oder nur geringe Mindestanforderungen an den Umsatz, aber viele Kreditgeber vergeben Kredite nur an Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 100.000 € oder mehr.

Wenn Sie keine Einnahmen haben, sind Sie nicht völlig aus dem Schneider. Für einige Kreditarten, wie z. B. die Finanzierung von Ausrüstungen, gibt es keine Umsatzanforderungen.

Jahre im Geschäft

Sie werden es leichter haben, einen Kredit zu bekommen, wenn Sie ein etabliertes Unternehmen sind. Kreditgeber betrachten Unternehmen, die weniger als zwei Jahre alt sind, als riskantere Unternehmungen als solche, die schon länger bestehen. Je älter Ihr Unternehmen ist, desto mehr Erfahrung haben Sie mit der Führung des Unternehmens und desto wahrscheinlicher ist es, dass es weiterhin erfolgreich arbeitet.

Wenn sich Ihr Unternehmen noch in der Anfangsphase befindet, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Viele Kreditgeber bieten Darlehen für Existenzgründer an, obwohl einige verlangen, dass Sie mindestens sechs Monate im Geschäft sind, bevor Sie einen Antrag stellen.

Art des Kredits

Wenn Sie einen schlechten Kredit haben, sind einige Arten von Krediten leichter zu bekommen als andere. Aber jede Art von Kredit hat ihre eigenen Vor- und Nachteile.

Befristete Darlehen

Laufzeitdarlehen sind herkömmliche Darlehen, bei denen Sie einen Pauschalbetrag erhalten und diesen in regelmäßigen Abständen und in der Regel zu einem festen Zinssatz zurückzahlen. Die Rückzahlungsfristen können zwischen drei und 10 Jahren oder länger betragen.

Es ist nicht einfach, sich für einen Kredit mit fester Laufzeit zu qualifizieren, wenn man eine schlechte Bonität hat. Banken und Kreditgenossenschaften arbeiten lieber mit Unternehmern zusammen, die eine gute oder ausgezeichnete Bonität haben. Die besten Kredite für Unternehmen mit schlechter Bonität kommen wahrscheinlich von Online-Kreditgebern, aber diese haben hohe Zinsen und Gebühren. Und je länger Sie den Kredit laufen lassen, desto teurer wird er für Sie.

Kreditlinien

Eine Kreditlinie für Unternehmen gibt Ihnen die Flexibilität, bei Bedarf Mittel aus der Kreditlinie abzurufen. Sie können die Mittel mehrfach abrufen und zahlen nur für den ausstehenden Saldo Zinsen.

Die Zinssätze für Kredite sind in der Regel höher als bei Laufzeitdarlehen und können auch zusätzliche Gebühren wie Wartungs- und Abrufgebühren beinhalten. Wenn Sie eine schlechte Bonität haben, müssen Sie wahrscheinlich mit einem Kreditgeber zusammenarbeiten, der kurze Rückzahlungsfristen von sechs bis 18 Monaten vorschreibt.

Finanzierung von Ausrüstungen

Ausrüstungsfinanzierungsdarlehen sind aus einem wichtigen Grund leichter zu erhalten als andere Arten von Darlehen. Die Ausrüstung, die Sie mit dem Kredit erwerben, dient als Sicherheit. Wenn Sie mit den Zahlungen in Verzug geraten, kann der Kreditgeber die Ausrüstung nehmen und verkaufen, um seine Verluste auszugleichen, was sein Risiko verringert.

Auch wenn es einfacher ist, sich zu qualifizieren, müssen Sie dennoch mit höheren Zinssätzen rechnen als Personen mit guter Bonität.

Rechnungsfinanzierung und Rechnungsfactoring

Factoring und Finanzierung von Rechnungen können Ihnen helfen, kurzfristige Ausgaben zu decken. Bei der Rechnungsfinanzierung leihen Sie sich Geld gegen die ausstehenden Rechnungen Ihrer Kunden. Beim Rechnungsfactoring verkaufen Sie Ihre Rechnungen an ein Factoring-Unternehmen. In beiden Fällen erhebt der Kreditgeber Gebühren für diese Dienstleistung.

Da die Kredite durch Rechnungen besichert sind, ist der Kreditgeber mehr an der Kreditwürdigkeit und Zahlungsmoral des Kunden interessiert. Dadurch sind sie leichter zu erhalten als andere Formen der Finanzierung. Diese Arten der Unternehmensfinanzierung können jedoch kostspielig sein, insbesondere im Vergleich zu Laufzeitdarlehen oder Kreditlinien.

Barvorschüsse für Händler

Ein Händler-Barvorschuss (Merchant Cash Advance, MCA) ist eine weitere Form der kurzfristigen Finanzierung, die zur Deckung unmittelbarer Ausgaben beitragen kann. Ein Kreditgeber gewährt Ihnen einen Pauschalbetrag als Vorschuss auf künftige Debit- und Kreditkartenumsätze, zuzüglich Gebühren. Sie zahlen den Kredit dann zurück, in der Regel auf täglicher oder wöchentlicher Basis, je nach Umsatz.

MCAs sind auch bei schlechter Bonität leicht zu bekommen, da die Kreditgeber eher an Ihrem Cashflow interessiert sind. Der größte Nachteil ist jedoch, dass sie viel teurer sind als herkömmliche Kredite.

Für Händler-Barvorschüsse werden in der Regel Faktorensätze von 1,1 bis 1,5 berechnet. Ein Vorschuss in Höhe von 30.000€ bei einem Faktor von 1,1 würde mindestens 33.000€ kosten, während derselbe Vorschuss bei einem Faktor von 1,5 mindestens 45.000€ kosten würde. Und dann sind da noch die Gebühren und die kurzen Rückzahlungsfristen. In manchen Fällen haben Sie nur drei bis 18 Monate Zeit, um Ihre Schulden zu begleichen.

Kreditgeber für Unternehmen

Nicht alle Kreditgeber sind bereit, mit Unternehmern mit schlechter Bonität zusammenzuarbeiten. Ihre Bank ist möglicherweise bereit, mit Ihnen zusammenzuarbeiten, wenn Sie eine Geschäftsbeziehung zu ihr unterhalten. In der Regel müssen Sie sich jedoch nach einem alternativen Kreditgeber für Unternehmen umsehen, z. B. einem Online- oder direkten privaten Kreditgeber.

Die Auswahl des besten Kredits für Ihre Bedürfnisse kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Sie müssen sich umsehen und Kredite von mehreren Kreditgebern vergleichen. Da die meisten Kreditgeber nicht alle wichtigen Zinssätze, Gebühren und Rückzahlungsbedingungen auf ihren Websites angeben, müssen Sie sich vorqualifizieren oder einen Antrag stellen und mehrere Angebote einholen, um die Gesamtkosten zu vergleichen.

Anzahlung

Unternehmen mit schlechter Bonität gelten als riskante Kreditnehmer, während Unternehmen mit guter Bonität als sichere Kreditnehmer angesehen werden. Wenn Sie etwas tun können, um weniger riskant zu erscheinen, kann Ihnen das helfen, einen Kredit zu bekommen.

Eine Möglichkeit, das Risiko des Kreditgebers zu verringern, besteht darin, eine höhere Anzahlung zu leisten. Viele SBA-Darlehen erfordern beispielsweise eine Anzahlung von 10 Prozent. Wenn Sie eine höhere Anzahlung leisten können, verringert dies das Risiko des Kreditgebers und zeigt, dass Sie es mit der Rückzahlung des Kredits ernst meinen, was Ihnen bei der Qualifizierung helfen kann.

Sicherheiten

Sicherheiten sind ein oder mehrere Vermögenswerte, die Sie einem Kreditgeber zur Absicherung eines Kredits anbieten. Wenn Sie Ihren Kredit nicht zurückzahlen, kann der Kreditgeber die Sicherheiten einfordern, um das verlorene Geld zurückzuerhalten.

Bei den meisten Krediten für schlechte Bonität müssen Sie Sicherheiten stellen. Die von Ihnen gestellten Sicherheiten müssen in der Regel den von Ihnen gewünschten Kreditbetrag wert sein. Selbst wenn Sie dazu in der Lage sind, erhalten Sie möglicherweise nur 80 % bis 90 % des Gesamtwerts Ihres Vermögens.

Um Ihre Chancen auf die Bewilligung eines Kredits bei schlechter Bonität zu verbessern, sollten Sie Vermögenswerte vorlegen, die wertvoller sind als der Kredit. Typische Vermögenswerte für Kredite, die als Sicherheiten verwendet werden können, sind:

  • Immobilien
  • Kraftfahrzeuge
  • Lagerbestände
  • Geschäftsausstattung und Inventar
  • Geschäftsplan

Viele Kreditgeber, wie z. B. die SBA und herkömmliche Banken, werden sich Ihren Geschäftsplan ansehen wollen, wenn Sie einen Kredit beantragen. Ein solider Plan, aus dem klar hervorgeht, wie Sie die Mittel verwenden und wie Sie Geld verdienen werden, um Ihre Schulden zurückzuzahlen, kann Ihnen helfen, sich für einen Kredit zu qualifizieren. Ein unklarer oder schlechter Geschäftsplan wird Ihre Chancen schmälern.

Stellen Sie die Stärken Ihres Unternehmens heraus und erwähnen Sie die Erfahrungen Ihres Managements. Erläutern Sie, in welcher Branche Sie tätig sein werden und wie Sie Ihre Dienstleistungen vermarkten wollen.

Scheuen Sie sich nicht, Schwächen oder Risiken zu erwähnen und darzulegen, wie Sie diese angehen werden. Dies zeigt, dass Sie realistisch sind und einen Plan für den Umgang mit möglichen Problemen haben.

Alternativen zu Krediten mit schlechter Bonität

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, einen Kredit für Ihr Unternehmen zu finden, oder wenn Sie nicht glauben, dass ein Kredit für Unternehmen mit schlechter Bonität das Richtige für Sie ist, sollten Sie diese Alternativen in Betracht ziehen.

Kreditkarten. Sie können eine vorhandene Karte zur Finanzierung kleinerer Anschaffungen verwenden, wobei Sie den Saldo am besten bei jeder Abrechnung vollständig begleichen sollten. Wenn Sie noch keine Kreditkarte haben, gibt es gesicherte Karten und Karten für Unternehmen mit schlechter Bonität, für die Sie möglicherweise in Frage kommen.

Zuschüsse für Unternehmen. Zuschüsse sind keine Darlehen, das heißt, Sie müssen die erhaltenen Mittel nicht zurückzahlen. Es gibt viele Zuschussprogramme, die sich auf verschiedene Gruppen konzentrieren, z. B. Frauen, Veteranen und Minderheiten, und die unterversorgten Bevölkerungsgruppen bei der Gründung von Unternehmen helfen können.

Crowdfunding. Mit Crowdfunding können Sie Geld von Freunden, Verwandten und Menschen, die Ihr Unternehmen mögen, sammeln. Viele Crowdfunding-Kampagnen dienen dem Vorverkauf eines Produkts, wobei die Gelder für die Herstellung des Produkts verwendet werden, das Sie verkaufen möchten.

Peer-to-Peer-Kredite. Peer-to-Peer-Kredite sind eine gängige Möglichkeit für Unternehmen und Personen mit schlechter Bonität, Kredite zu erhalten. Da jeder Anleger in der Regel nur einen kleinen Betrag leiht, ist sein Risiko geringer. Das macht es für Menschen mit schlechter Bonität oft einfacher, Kredite zu erhalten, obwohl die Zinssätze recht hoch sein können.
Kreditprogramme für besondere Zwecke. Wenn Sie ein wirtschaftlich benachteiligter Kleinunternehmer sind, können Sie sich für Kredite qualifizieren, die mit niedrigeren Kreditkosten, geringerer Anzahlung, niedrigeren Kreditsummen und niedrigeren Zinssätzen verbunden sind.

Zusammengefasst

Einen Kredit mit schlechter Bonität zu bekommen, kann schwierig sein, ist aber machbar. Wenn Sie bereit sind, höhere Zinsen und Gebühren in Kauf zu nehmen, sollten Sie sich vor der Antragstellung gut vorbereiten. Wenn Sie die oben genannten Schritte befolgen, kann Ihnen das bei der Bewilligung eines Kredits sehr helfen.